Samstag, 3. Juni 2017

Dank sei dir - 21.05.2017




Gnädiger Gott,

wir danken dir dafür, dass du uns in eine lebendige Beziehung zu dir stellen willst.
Heute kommen wir zusammen, um dich zu loben, von dir zu hören, mit deinen Augen auf unser Leben zu schauen, und danach zu fragen, wo und wie du uns siehst.

Als Gemeinde dürfen wir uns auch gegenseitig unterstützen, Unterstützung und Hilfe erfahren, die Gnade der Gemeinschaft erleben, und füreinander tatsächlich in deinem Geist Schwester und Bruder sein. Dafür danken wir dir!

Manchmal fällt uns das Leben auch schwer.
Wir brauchen dann Orientierung
Wir brauchen dann Rat, Führung,
ein gutes, leises Wort,
einen Sonnenstrahl, und
ein „Fürchte dich nicht!“

Bitte zeig uns den Weg zu dir,
zeig uns den Weg, auf dem du uns all das sein willst,
uns all das senden willst
durch deinen Geist!

Danken können wir
Wo wir deine Hilfe und deinen Zuspruch erlebt haben.
Dank sei dir, Herr!

Amen!


Sonntag, 30. April 2017

Groß und schön sind deine Werke - 12.03.2017


Vater im Himmel,
Groß und schön sind deine Werke, und du hast uns befähigt, das zu erkennen.
Wir freuen uns und danken dir für alles Schöne und Herrliche, das du in der Natur geschaffen hast:
Blüten und Knospen, Bäume und das Gras, die Vögel und ihr Lied, den Regen, die milde Luft im Frühjahr und vieles mehr.
Du schaffst und erhältst.

Doch noch mehr!
Du berührst auch durch deinen Geist:

Du heilst Schmerzen,
Du veränderst Leben,
und machst alles neu!
Du weckst in uns Sehnsucht nach Frieden,
Und stärkst die, die ihn tun.

Amen!


Samstag, 31. Dezember 2016

Du nimmst alles auf dich - 25.12.2016



Gnädiger Gott,
in diesen Tagen hören wir auf viele Arten
Wie sehr du uns und diese Welt liebst
Wie sehr du für uns und diese Welt brennst

Du kommst herab zu uns, riskierst alles
Du kommst herab zu uns, nimmst alles auf dich
Du kommst herab, sagst uns dein Wort
Sagst: Ehre sei Gott
Und Frieden den Menschen, die hören wollen
Und Frieden den Menschen, die tun wollen

Frieden, der von oben kommt, erbitten wir
Frieden, der von oben kommt, wollen wir leben.
Durch ihn, durch dich, Herr

Amen!


Samstag, 5. November 2016

Nicht allein auf dem Weg

Gott allen Trostes und Quelle aller Weisheit
Wir alle stehen täglich vor Entscheidungen,
Wie oft ist guter Rat teuer!
Wie viele Fragen und Probleme der Menschheit drängen auf Lösungen!
Und wie oft steht jede und jeder einzelne vor wichtigen Entscheidungen!

Wir sind nicht allein auf dem Weg
Du gehst mit uns.
Wir danken dir dafür
Wir müssen nicht im Dunkeln tappen.
Du bist unser Licht
Danke dafür!
Es ist nicht notwendig, über fremde Wege zu klagen,
denn Du bist der Weg!

Danke, Herr,
dass Du auch unsere Fragen aushältst,
dass wir Dir auch Sorgen und Zweifel hinlegen dürfen.
Führe uns auf unseren Wegen
und halte uns, Gott, nahe bei Dir!

Amen!

Sonntag, 14. August 2016

An den unruhigen Gewässern unserer Zeiten






Herr Jesus Christus,

eine Woche liegt hinter uns, die neue Woche beginnt.
Danke, dass jetzt Zeit ist, zur Ruhe zu kommen und auf Dich zu hören,
Gedanken und Herzen neu auszurichten, und alles was war, und sein wird,
vor Dich zu bringen.

Danke dass Du es bist
der nach den unruhigen Gewässern unserer Zeiten
am Ufer steht und uns erwartet,
der uns das zuteil werden lässt, was Kraft gibt
und gut für uns ist,
auf den wir unser Vertrauen setzen können,
der uns mit Wohlwollen und Güte begleitet.

Mach uns offen für die Begegnung mit Dir
durch Dein Wort, durch Deinen Geist,
Durch Deinen Segen

Amen.



Dank sei Dir für die Schönheit eines neuen Tages






Gott, unser himmlischer Vater,
Dank sei Dir für die Schönheit eines neuen Tages,
Dank sei Dir für alles, was in der vergangenen Woche gut war,
was gelungen ist, und was uns Freude gemacht hat.
Danke auch für die Situationen, in denen Du uns bewahrt hast,
in denen Du Schaden von uns abgewendet hast,
auch wenn wir es vielleicht nicht, oder erst auf den zweiten Blick,
bemerkt haben.

Danke, Herr, auch für die Aufgaben und für die Verantwortung,
die Du in unsere Hand gelegt hast.

Danke für die Stille der vergangenen Nacht.

Nun, Gott, gib uns Kraft, sende uns, auch das Mühevolle zu ertragen,
in Angst und Sorge auszuhalten und auf Dich zu vertrauen,
und unsere Hand nach den Menschen auszustrecken,
die mit uns leben.

Amen!



Sonntag, 22. Mai 2016

So wird uns Leben geschenkt (nach Psalm 25)





Barmherziger Gott!

Es gibt viele Wege und Straßen, auf denen wir im Alltag gehen können.
Wählen zu können, ist eine große Verantwortung und Herausforderung.
Herr, zeige uns die Wege und Straßen, auf denen Du mit uns unterwegs sein willst,
damit wir an ein gutes Ziel gelangen.

Diese Welt ist voll Lärm. Mit Schrecken hören wir von den Kriegen und Katastrophen unserer Zeit. Wir dürfen nicht gleichgültig bleiben.

Gedenke, Herr, dieser Deiner Welt nach Deiner Gnade, und gehe mit uns den Weg zu unseren Nächsten hin.

Diese Welt ist voll Lärm. Lass uns horchen, Herr, auf Dich, und zeige uns, was Dein Geist in uns anrühren will.

Geh mit uns deine Wege, und deine Straßen, so wird uns Leben geschenkt,
und durch Deinen Geist werden wir von neuem geboren, und frei, Dir zu dienen.

Amen!